Du unterstützt uns

Beten & Newsletter

Jedes Event, das wir anbieten, kann ein besonderer Schlüsselmoment für Kinder, Teenager, Jugendliche oder junge Erwachsene sein.

Der AB-Jugend Newsletter, ist für alle, die “auf dem Laufenden” gehalten werden wollen:

  • 1x im Jahr ein Infobrief von der AB Jugend-Leitung
  • Vor/während unserer großen Events; Infos, damit du das Event im Gebet unterstützen kannst und so aus der Ferne an besonderen Schlüsselmomenten für junge Menschen mitarbeitest

Wir sind dankbar für deine Fürbitte!

Mitarbeiten

Gucken wir doch mal in die Bibel:

Bedeutsame Leiter in der Bibel (z.B. Apostel vgl. Apg 6 oder Mose vgl. Ex 18) hingen nicht an Macht und Autorität. Sie gaben bereitwillig Verantwortung, Macht und Autorität ab. Auch wir wollen dir helfen dich in Gottes Reich einzubringen. Deshalb befähigen, unterstützen, motivieren, begleiten wir dich damit Du zu dem wirst, was Gott mit Dir vorhat.

Dabei gibt es kein zu Alt/Jung, kein zu Komisch, kein zu Aktiv/Ruhig, kein xyz.
Jugendliche sind unterschiedlich, deshalb müssen auch wir unterschiedlich sein. Jede Begabung, jede Persönlichkeit und jedes Verhaltensmuster ist wichtig! Ganz wie das in einer Familie ist. Familie ist erst dann Familie, wenn der creepy Onkel und die coolen Cousins und Cousinen am Start sind. 

Melde dich gerne bei uns oder direkt den jeweiligen Freizeitleitern, wenn du Fragen zur Mitarbeit bei den Events der AB-Jugend hast!

Kontaktformular

Spenden

Wenn auch du dazu beitragen willst, dass junge Menschen Jesus erleben, dann unterstütze gerne unsere Arbeit und finanziere mit deiner Spende einen Jugendenreferent der AB-Jugend mit.


Konto: Sparkasse Karlsruhe

Inhaber: AB-Jugend überregional/Ev. Gemeinschaftsverband AB

IBAN: DE06 6605 0101 0108 2426 52


Gerne stellen wir eine Spendenbescheinigung aus. Gib dazu bei der Überweisung bitte deine Adresse an.

Wie lese ich Bibel?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Bibel zu lesen. In den Videos und auch dem Text findest du einige Tipps für dein Bibel-Lese-Leben. Wir hoffen sehr, dass wir dich damit inspirieren!

Ein Geistliches Leben das Strahlkraft hat
“Was heißt das?”-Methode

Lies die Bibelstelle mehrmals. Stelle dabei einfach „100x“ die Frage „Was heißt das?“

  • Was heißt das für Gott? Was heißt das für Jesus?
  • Was heißt das für einen Moslem?
  • Was heißt das für einen Wissenschaftler?
  • Was heißt das deinen Leiter, Mitarbeiter, den Prediger?
  • Was heißt das für deine Eltern, Opa, Katze usw?
  • Was heißt das für deine Freunde?
  • Was heißt das für dich?
  • Was heißt das? Was heißt das? Was heißt das? Was heißt das? Was heißt das?
Bibelbeten-Methode

Nimm einen Text und ließ ihn betend (Psalmen bieten sich dafür an). Konkret bedeutet das, dass du einen Bibeltext nimmst und die Worte als Reden Gottes verstehst. Wenn du zu einem von Gottes Worten ein Gedanken, Frage, Emotion hast, sagt du das Gott und ließt dann einfach weiter.

SOAP-Methode
  • Scripture (Bibeltext): Bibelstelle lesen
  • Observation (Beobachtung): Was sind deine Gedanken zu der Stelle?
  • Application (Anwendung): Was möchtest du konkret umsetzen?
  • Prayer (Gebet): Was kannst du konkret für deinen Tag beten?
“Herz & Verstand”-Methode

Diese Gedankenanstöße können dir helfen Frage die du hast, sowie Bibeltext nicht nur intellektuell, sondern auch im Herzen zu verstehen:

  • Das ist mir wichtig geworden
  • Das will Gott mir sagen
  • Das bedeutet für mein Leben
  • So fühle ich mich gerade
  • Das will ich Gott antworten
Prüfend lesen -Methode

Wie bete ich

Mit Gott zu reden ist gar nicht so easy. Aber wir können uns gegenseitig inspirieren! In den Videos und auch dem Text findest du einige Tipps für dein Gebetsleben.

Reden wie mit einem Freund
Stundengebet
Einfach Gebet
  1. Mach die Augen zu.
  2. Atme tief ein.
  3. Stelle dir vor du bist bei Gott.
  4. Sage Gott, was auf deinem Herzen ist.
  5. Bleib kurz ruhig und höre.
  6. Amen.
Tischgebete

Tischgebete sind natürliche Orte um mitten am Tag Zeit mit Gott zu verbringen. Plapper sie nicht. Spreche sie bewusst. Nutze vorformulierte und auch freie Gebete

Musik

Lobpreis ist gesungenes Gebet. Liedtexte sind vorformulierte Gebete. Nutzt das Singen also als ganz bewusste Gebetszeit.
Man kann die Lieder mitsingen, oder auch einfach nur über die Texte „meditieren“.

Routine-gebete

Nutze standardisierte Gebet als tägliche Routine. Hier ein Gebet, dass Dietrich Bonhoeffer jede Tag gebetet hat:

Gott, zu dir rufe ich in der Frühe des Tages.
Hilf mir beten und meine Gedanken sammeln zu dir; 
ich kann es nicht allein.
In mir ist es finster, aber bei dir ist das Licht;
ich bin einsam, aber du verlässt mich nicht;
ich bin kleinmütig, aber bei dir ist die Hilfe;
ich bin unruhig, aber bei dir ist der Friede;
in mir ist Bitterkeit, aber bei dir ist die Geduld;
ich verstehe deine Wege nicht, aber du weißt den Weg für mich.
Vater im Himmel, Lob und Dank sei dir für die Ruhe der Nacht,
Lob und Dank sei dir für den neuen Tag.
Lob und Dank sei dir für alle deine Güte und Treue in meinem vergangenen Leben.
Du hast mir viel Gutes erwiesen, lass mich nun auch das Schwere aus deiner Hand hinnehmen.
Du wirst mir nicht mehr auflegen, als ich tragen kann.
Du lässt deinen Kindern alle Dinge zum Besten dienen.
Herr, was dieser Tag auch bringt, dein Name sei gelobt! Amen.